• Präsenztraining
  • Live Online-Training
  • Modulares Online Training

Motivation, Aufgaben, Erwartungen

Die Rolle der Ausbilder hat sich gewandelt. Früher bestand die Haupttätigkeit in der Wissensvermittlung. Wenn ein Ausbilder einem Auszubildenden eine Aufgabe übergeben hat, führte der Auszubildende diese im Anschluss aus. Heute möchten Auszubildende noch das Warum und Wieso, also den Sinn einer Tätigkeit, erklärt bekommen. Und sie stellen den Sinn auch durchaus manchmal in Frage.

Inhalte:

  • Medium Führungskraft / Ausbilder
  • Spannungsfeld – Wünsche / Erwartungen / Aufgaben
  • die Rollen eines Ausbilders / Rollenkonflikte
  • Methodenkompetenz erlernen / Toolbox
  • Impulsvortrag professionell gestalten – so motivieren Sie Azubis!
  • eigene Wirkung erfahren durch Videoanalyse

Ihre Ausbilder lernen individuell auf jeden Azubi einzugehen. Denken Sie nur an Flüchtlinge, Mütter in Teilzeitausbildung, Schüler, die direkt nach Ihrem Schulabschluss in die Ausbildung starten, oder auch lernschwächere Auszubildende.

Neben allen fachlichen und sozialen Kompetenzen bedarf es beim Ausbilder Freude am Umgang mit den Auszubildenden, Aufgeschlossenheit für neue didaktische Konzepte, die Fähigkeit Vertrauen aufzubauen und Begeisterungsfähigkeit.